„Zauberhafte Weihnacht“ am 12. Dezember in Kalbe

Grazile Tänzer und gewaltige Stimmen

+
Ein Ensemble aus drei Solisten, Balletttänzerinnen und einem Orchester tritt am Sonnabend, 12. Dezember, mit der Konzertshow „Zauberhafte Weihnacht“ in Kalbes Kulturhaus auf.

Kalbe. Weihnachten steht vor der Tür und man stimmt sich mit Glühwein, Plätzchen und selbstverständlich auch musikalisch auf die Festtage ein. Ganz in diesem Zeichen steht am Sonnabend, 12. Dezember, das Konzert „Zauberhafte Weihnacht“, welches im Kalbenser Kulturhaus stattfinden wird.

Unter der Moderation von Entertainer Rolf Hartge, der es im vergangenen Jahr schon verstand, das Gardelegener Publikum auf seine Seite zu ziehen und der selbst mitsingt sowie zwischendurch auch Passagen aus Weihnachtsgeschichten liest, wird im Verlauf des Konzertes eine Auswahl der bekanntesten Festtagsweisen geboten: Darunter werden solch Klassiker wie „Ave Maria“, „Stille Nacht, heilige Nacht“ oder „Leise rieselt der Schnee“ von drei Solisten und einem zehnköpfigen Orchester präsentiert. Ein Quartett von Balletttänzerinnen des Prager Nationaltheaters wird außerdem noch einige Tanzszenen, darunter beispielsweise aus „Schwanensee“, zeigen. Auch die zum Programm passende, zwischenzeitlich eher selten zu hörende Zither, gespielt von Ursula Meistner, wird beim Konzert im Kulturhaus zu hören sein.

Das Konzert „Zauberhafte Weihnacht“ beginnt am Sonnabend, 12. Dezember, um 15.30 Uhr, Einlass ist ab 15 Uhr. Karten gibt es in der Kalbenser Tourist-Info, Telefon (03 90 80) 9 71 22, und an bekannten Vorverkaufsstellen.

Von Hanna Koerdt

Kommentare