Hoher Sachschaden gestern in Kakerbeck

Crash auf B 71 bei Kakerbeck

+
Bei diesem Auffahrunfall gab es gestern früh auf der B 71 in Kakerbeck hohen Sachschaden: Der Fahrer des Mercedes (rechts) hatte nicht rechtzeitig angehalten.

sts Kakerbeck. Ein Auffahrunfall hat sich am gestrigen Freitag früh um 8.20 Uhr auf der Bundesstraße 71 innerhalb der Ortslage Kakerbeck ereignet.

Wie die Polizei berichtet, war der Fahrer eines Mercedes in Richtung Salzwedel unterwegs, als vor ihm in Höhe der Raiffeisenbank ein 51-jähriger Passatfahrer abbremsen musste: Er wollte abbiegen. Dies übersah der nachfolgende Mercedes-Fahrer, so dass es zum Unfall kam. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde augenscheinlich niemand. Aber: Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme in Kakerbeck konnte der Mercedes-Fahrer nur einen polnischen Führerschein vorlegen – die deutsche Fahrerlaubnis war ihm durch die zuständige Verwaltungsbehörde entzogen worden. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gesondert ermittelt.

Kommentare