An der Kreuzung Engersen/Zichtau

Bundesstraße 71: 40-Tonner rast in Mercedes – Mann schwer verletzt 

+
Der 40-Tonner prallte gegen die Beifahrerseite des Mercedes. Im Hintergrund ist der 40-Tonner zu sehen.

mb Engersen/Zichtau. Die Überquerung der Bundesstraße 71 an der Kreuzung Engersen/Zichtau endete am Freitagvormittag für den Fahrer einen Mercedes Kombi im Krankenhaus in Gardelegen.

Nach ersten Erkenntnissen vor Ort kam der Mercedes mit Auricher Kennzeichen aus Richtung Engersen und wollte die Kreuzung, an der ein Stopp-Schild steht, in Richtung Zichtau überqueren. Aus Richtung Kakerbeck kam im gleichen Moment ein polnischer LKW, der in Richtung Wiepke unterwegs war, es kam auf der Kreuzung zum Zusammenstoß.

Der Mercedes-Fahrer wurde vom Rettungsdienst aus Gardelegen versorgt und mit ins Krankenhaus genommen. Der Mercedes ist ein Totalschaden, am LKW entstand erheblicher Sachschaden. Ob dieser die Fahrt fortsetzen kann war zunächst noch unklar. Erst muss der 40-Tonner aus dem Straßenbankett gezogen werden.

Zunächst gab es Behinderungen im Kreuzungsbereich durch die Bergung des LKW.

Kommentare