Treppe am Haupteingang wird abgerissen und Zaun erneuert / Zum Schulbeginn soll alles fertig sein

Bauarbeiten an Kalbenser Sekundarschule

+
Auf dem Parkplatz gleich neben der Sekundarschule wurde mit schwerer Technik so mancher Baumstumpf noch aus der Erde gebuddelt.

mb Kalbe. Die Bauarbeiter samt schwerer Technik rückten vor wenigen Tagen an der Kalbenser Grundschule an, um das Umfeld zur Westpromenade neu zu gestalten.

Vor dem Haupteingang ist die alte dreistufige Betontreppe schon abgerissen und auch der Baumstumpf wurde aus dem Boden geholt.

Wie vor Ort von den Bauarbeitern zu erfahren war, wird im Zuge der Baumaßnahmen ein neuer Zaun – der alte stammte noch aus DDR-Zeiten – vor der Kalbenser Sekundarschule aufgestellt sowie der Eingangsbereich komplett erneuert.

Bis zum Schulbeginn soll der neue Zaun stehen und vor der Treppe zum Haupteingang der Schule wird anstelle der dreistufigen alten Betontreppe eine gepflasterte Fläche zu sehen sein.

„Die Bauarbeiten sind gut angelaufen und gehen zügig von der Hand“, so die Bauarbeiter. Außerdem seien sie guter Dinge, dass bis zum Schulstart alles fertig sein werde. Die Schüler werden staunen.

Kommentare