Nachfolger von Mandy Zepig gesucht, die im Juli auf den Bürgermeisterstuhl wechselt

Stadt Gardelegen sucht Wirtschaftsförderer

+
Nicht nur, aber auch für die Großbetriebe in Gardelegen – hier das Glaswerk – soll der Posten des Wirtschaftsförderers sein. Die Stadt Gardelegen schreibt die Stelle derzeit neu aus.

Gardelegen. Seit etwa anderthalb Jahren ist Mandy Zepig Wirtschaftsförderin der Stadt Gardelegen. Doch diesen Posten wird sie nicht mehr lange ausüben. Denn die neu gewählte Bürgermeisterin wechselt zum 4. Juli das Büro.

Zwar wird die 39-Jährige dann in der selben Etage im Gardelegener Rathaus arbeiten wie bisher. Aber nicht mehr im Büro der Wirtschaftsförderin mit Blick aufs „Deutsche Haus“, sondern ein paar Meter entfernt im Büro des Noch-Bürgermeisters Konrad Fuchs mit Blick auf den Rathausplatz.

Dieser baldige Bürowechsel sorgt für die Suche nach einem neuen Wirtschaftsförderer – oder einer neuen Wirtschaftsförderin. Die Stadt Gardelegen hat diesen Posten ausgeschrieben. Zum 1. Juli – also parallel mit dem Wechsel Mandy Zepigs auf den Bürgermeisterstuhl – soll dieser Posten neu besetzt werden. Und zwar in Teilzeit mit 30 Wochenstunden.

Das Aufgabengebiet umfasst ziemlich genau jene Arbeitsfelder, die Mandy Zepig jetzt bereits abdeckt. Also den Kontakt zu den in Gardelegen ansässigen Großunternehmen, aber auch zu den Innenstadt-Händlern. Dies nennt sich offiziell „Zentrale Koordinations- und Kontaktstelle für Unternehmen, Einzelhändler in der Verwaltung“. [...]

Von Stefan Schmidt

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Kommentare