Gardelegener Kita-Torjäger kicken auf dem Fußballfeld um den Wanderpokal

Pokal-Sieger: Zwergenland

+
Die Kita Zwergenland gewann beim Kita-Fußball-Turnier den Wanderpokal. Wie echte Fußballprofis freuen sich die Kleinen über ihren Sieg. Stolz hält Louis Uhler (6) den Pokal hoch.

Gardelegen. Wie die großen Fußballprofis rannten und kämpften die Kleinen am Mittwoch im Gardelegener Fußballstadion „Rieselwiese“ um den Pokal. Angetreten sind zum Kinderfußballspiel die Kinder aus Gardelegens Kindertagesstätten Zwergenland, Sonnenschein und Krümelkiste.

Ganz neu dazu gekommen ist auch Berges Kita Wichtelstübchen. „Wir haben uns ganz spontan entschieden an dem Fußballspiel teilzunehmen“, erklärte Louisa Leue, Erzieherin der Kita Wichtelstübchen. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Maren Schönfeld hatte sie zwei Wochen vor dem großen Spiel die Kinder auf dem Spielplatz fit gemacht. „Unsere Tore waren einfache Holzpaletten“, erklärte sie lachend.

Organisiert hatte das Spiel Juliane Pitzner, Erzieherin der Kita Zwergenland. „Ich habe früher im Fußballverein gespielt. Und ich finde, es ist eine gute Gelegenheit, dass sich die Kinder und ihre Erzieher untereinander kennenlernen“, so Pitzner.

Am Ende hat den Pokal die Kita Zwergenland gewonnen, vergangenes Jahr war es die Krümelkiste. Eine Goldmedaille haben sich aber alle Spieler gesichert. Zudem gab es für jede Kita am Ende noch zwei Fußbälle, damit die kleinen Nachwuchsspieler für das Turnier im kommenden Jahr trainieren können.

Von Marilena Berlan 

Pokalsieger ist das Zwergenland

Kommentare