3. „Metal Frenzy Open Air“: Gelungene Warm-up-Party

Metal-Fans feiern in Gardelegen

+
Bereits am frühen Donnerstagnachmittag war das Festivalgelände schon gut gefüllt und die Metal-Heads gaben alles.

twe Gardelegen. Nach dem erfolgreichen Aufbau des Geländes konnte also die große Metal-Party starten. Bereits am Mittwochabend öffneten sich die Tore zum Gelände für das 3. „Metal Frenzy Open Air“ in Gardelegen.

Eingeläutet wurden die drei Festivaltage mit einer zünftigen Warm-Up-Party, die von der Motörhead-Cover-Band „Kilminister“ musikalisch passend untermalt wurde. Weit über 300 Gäste folgten der Einladung der Organisatoren und stimmten sich schon einmal auf drei tolle Tage ein.

Am Donnerstag wurde dann auch die große Hauptbühne bespielt. Zum Auftakt wurde es auch direkt international, denn mit „Eternal Delyria“ stand eine Band aus der Schweiz auf der Bühne, die den ausgeschriebenen Bandcontest für sich entschied. Und bereits zu diesem frühen Zeitpunkt war das Infield ordentlich gefüllt, denn die Festivalbesucher hatten offenbar richtig Lust auf Live-Musik.

Kurzentschlossene haben immer noch die Möglichkeit, dem „Metal Frenzy“ einen Besuch abzustatten, denn an der Abendkasse gibt es Tagestickets zum Preis von 34 Euro pro Veranstaltungstag.

3. Metal Frenzy in Gardelegen rockt

Kommentare