Jerchel: Drei Kinder büxten aus

sts Jerchel. Drei Kinder im Alter von elf, zwölf und 14 Jahren haben am Sonntagabend für einen Polizeieinsatz in und um Jerchel gesorgt. Das bestätigt Polizei-Pressesprecher Frank Semisch auf Anfrage der Altmark-Zeitung.

Die Jungen waren am späten Sonntagnachmittag offenbar ausgebüxt und wurden um 18. 40 Uhr als vermisst gemeldet. Die Polizei setzte daraufhin unter anderem einen Hubschrauber sowie einen Fährtenhund zur Suche ein. Offenbar wollte das Trio aber nur seine Abenteuerlust ausleben. Denn am Montag früh um 6. 40 Uhr kehrten die drei jungen Ausreißer unbehelligt dorthin zurück, von wo sie abgehauen waren. Die Suche nach den Vermissten konnte daraufhin abgebrochen werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare