Kalender für 2017 des Fremdenverkehrsvereins nun erhältlich

Jahreskalender „Drömling“ ist da

+
Der neue Kalender „Drömling“ für 2017 des Fremdenverkehrvereins Mieste ist da. Die Vorstandsmitglieder Margit Isenberg (links) und Brigitte Jahn stellten ihn vor.

Mieste. Seit mehr als zehn Jahren gibt es ihn schon und jetzt ist er für das kommende Jahr wieder da – der Jahreskalender „Drömling“ des Fremdenverkehrvereins Mieste. Im Kalender abgelichtet sind hauptsächlich Bilder aus dem nördlichen und südlichen Drömling.

Es kommen nicht nur Landschaftsbilder, sondern auch Tierbilder wie tanzende Kraniche oder ein dirigierender Kormoran vor. Hin und wieder sind auch Gebäude abgelichtet wie beispielsweise die Miester Kirche oder das Wiesencafé. Manchmal findet sich auch eine früher und nachher Abbildung.

Die Landschaftsaufnahmen stammen von Gerhard Isenberg, leidenschaftlicher Hobbyfotograf. „Und die Tieraufnahmen sind von Wilhelm Koch und Jürgern Winkelmann“, erklärte Margit Isenberg, Vorstandsmitglied im Fremdenverkehrsverein Mieste. Sie ist es auch, die gemeinsam mit den Fotografen die Kalendermotive aussucht.

Unter jedem Bild befindet sich auch ein kleiner Text. Geschrieben wurde dieser von Hans-Günter Benecke. Beliebt ist der Kalender nicht nur vor Ort. „Wir haben Kunden aus Berlin, Wolfsburg, Helmstedt, Salzwedel und Gardelegen“, sagt Miestes Touristinformationsmitarbeiterin Brigitte Jahn.

Der Kalender ist ab sofort für zehn Euro in der Touristinformation Mieste sowie in Gardelegens Buchhandlung Albrecht und in vielen weiteren Läden in der Region erhältlich. Der Jahreskalender für 2018 ist nach Angaben von Margit Isenberg bereits in Vorbereitung. Und auch hier wird es wieder tolle Landschaftsmotive geben. Welche es sein werden, weiß das Vorstandsmitglied noch nicht. Eins kann sie allerdings schon jetzt verraten: „Die Tierbilder stehen jetzt schon fest.“

Von Marilena Berlan

Kommentare