AWO-Tagesgruppe startet ab September mit Familienkurs „Gesunde Ernährung“

Gardelegen: Gesund kochen leicht gemacht

+
In der Ferienzeit wird in Gardelegens AWO-Tagesgruppe oft zusammen gekocht. Finn (von links) und Tim (rechts) bereiteten gemeinsam mit Erzieher Thomas Wiegandt das Mittagessen zu.

Gardelegen. Über ein Jahr kämpfte Gardelegens AWO-Tagesgruppenleiterin Kathrin Schmidt um Fördergelder für das Projekt „Lern- und Mitmachküche“ in ihrer Einrichtung. Ihre Bemühungen haben sich gelohnt.

Jetzt kann sie durch Födermittel der „Aktion Mensch“ den Familienkurs „Gesunde Ernährung“ endlich durchführen. Das Projekt richtet sich an aktuelle und ehemalige Tagesgruppenkinder und ihre Eltern. „Meist stammen die Kinder aus sozial schwachen Familien mit schwierigen Verhältnissen, wie einer Trennung der Eltern, Arbeitslosigkeit oder alleinerziehenden Eltern mit Behinderung“, erklärt Kathrin Schmidt. Aufgrund der schwierigen Familienverhältnisse tritt eine gesunde Ernährungsweise eher in den Hintergrund. „Manchmal sind sich die Eltern in ihrer Vorbildrolle eines gesunden Ernährungsverhaltens nicht bewusst oder sehr unsicher“, so Schmidt. Mit diesem Familienernährungskurs soll dem nun entgegengewirkt werden. „Der Kurs ist für maximal 15 Paare gedacht, also einem Kind und einem Elternteil. “.

Unter der Anleitung einer Ernährungsberaterin finden fünf praktische Kurseinheiten statt. Das Thema des ersten Kurses wird gesundes Frühstück sein. Hier stellen Eltern und Kinder ein gesundes Frühstück für Schule und Arbeit her. Im zweiten Kurs werden gesunde Snacks aus Obst und Gemüse vorbereitet. Im dritten Kurs lernen die Teilnehmer gesundes Fast Food selber zu machen. Im vierten Kurs werden Lieblingsgerichte frisch und gesund zubereitet und im letzten Kursteil wird „Das perfekte Dinner“ gekocht.

Jede Kurseinheit dauert eineinhalb bis zwei Stunden. „Jedes Paar bekommt eine Kursmappe mit Rezepten und Ernährungstipps, die zu Hause ausprobiert werden sollen“, erklärt Kathrin Schmidt.

Starten wird der Ernährungskurs laut Schmidt am 1. September. Zuvor findet am Donnerstag, 18. August, um 16 Uhr eine Infoveranstaltung bei der Tagesgruppe statt, zu der die Eltern noch eine separate Einladung von der Leiterin erhalten werden.

Von Marilena Berlan

Kommentare