Baden im Silbersee

Gardelegens Eisspringer sind am Sonnabend wieder mutig

+
Die Gardelegener Eisspringer laden am Sonnabend, 2. Januar, wieder zum Eisbaden an den Silbersee ein. Beginn ist um 14 Uhr.

sts Gardelegen. In den vergangenen Wochen war es zum Eisbaden eigentlich viel zu warm. Und doch haben die Gardelegener Eisspringer in ihrem Domizil Silbersee regelmäßig geübt. Am Sonnabend, 2.

Januar, ist es wieder soweit: Die kälteresistenten Frauen und Männer springen ab 14 Uhr in die eiskalten Fluten – dann wohl auch bei angekündigten Minustemperaturen außerhalb des Wassers. Die Eisspringer laden dann wieder zum öffentlichen Eisbaden ein. Dazu gibt es Geselligkeit und die Möglichkeit für Neugierige, mit den eiskalten Schwimmern einen Plausch zu halten.

Der Silbersee befindet sich zwischen Gardelegen und Letzlingen in Höhe des ehemaligen Bahnübergangs Waldhaus Forst. Dort, direkt neben der B 71, kann auch geparkt werden. Zum Silbersee sind es dann ein paar Minuten Fußweg in westliche Richtung.

Kommentare