Am Gardelegener Holzmarkt: Auto steht in Flammen

+

sts Gardelegen. Plötzlich kam Qualm aus der Motorhaube. Und nur wenige Augenblicke später stand der Citroen eines 18-jährigen Autofahrers am Sonntagabend auf der Priesterstraße in Höhe des Holzmarktes in Flammen.

Die um 22.09 Uhr per Sirene alarmierte Gardelegener Feuerwehr löschte das Feuer und musste auslaufendes Öl binden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrer konnte rechtzeitig aussteigen.

Von Stefan Schmidt

Lesen Sie einen weiteren Artikel zum Brand im E-Paper und in der Printausgabe der Gardelegener Altmark-Zeitung.

Kommentare