Gardelegen: Weiteres Feuer an einer Bahnstrecke

Flammen an der ICE-Strecke

+
Auch ein Teil der Schallschutzmauer wurde in Mitleidenschaft gezogen.

sts Gardelegen. Zu einem Böschungsbrand ist die Gardelegener Feuerwehr am Donnerstagabend an den südlichen Stadtrand gerufen worden. Die Sirenen heulten um 17. 56 Uhr im Stadtgebiet.

Gemeldet waren Flammen unmittelbar an der Lärmschutzwand der ICE-Strecke in Höhe des Gardelegener Bahnhofs, aber südlich der Gleise. Die drei ausrückenden Fahrzeuge hielten am Fußgänger-Durchgang in Richtung Bahnhof an der Magdeburger Landstraße. Dort begannen die Einsatzkräfte mit der Brandbekämpfung, was ihnen nach wenigen Minuten auch gelang. Auch Einsatzkräfte der Polizei waren vor Ort und ermitteln derzeit noch die Ursache des Feuers, das von Passanten entdeckt und gemeldet worden war. Es gab leichte Beschädigungen an der Lärmschutzwand der ICE-Strecke.

Kommentare