Gardelegener Feuerwehr rückte an den verlängerten Kiefernweg aus

Feuer nahe der Bahnstrecke der Bundeswehr

+
Ein Feuer unweit des Bahndammes in der Verlängerung des Kiefernweges in Gardelegen rief am Mittwochnachmittag die Gardelegener Feuerwehr auf den Plan.

sts Gardelegen. Um 15.57 Uhr ertönten am Mittwochnachmittag im Gardelegener Stadtgebiet die Sirenen.  Die Feuerwehr musste zu einem Brand unweit eines Bahndamms im Osten der Stadt ausrücken.

In der Verlängerung des Kiefernweges südlich des Jugendförderungszentrum-Geländes quollen Rauchschwaden in den Himmel. Die Gardelegener Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen aus und bekämpfte den Brand. Das Feuer loderte teilweise auf einem eingezäunten Areal nur wenige Meter von der Bundeswehr-Bahnstrecke entfernt, die Panzer und andere militärische Fahrzeuge ins Gefechtsübungszentrum (GÜZ) des Heeres bei Letzlingen bringt. Nach kurzer Zeit war das Feuer durch Gardelegens Wehr gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar.

Kommentare