Eröffnung des Gardelegener Hansefestes am gestrigen Abend: Bürgermeisterin mit SSV 80-Fanschal

Nur drei Schläge bis zum Freibier

+
Die MDR Sachsen-Anhalt-Party lockte am gestrigen Abend trotz eines zwischenzeitlichen Regenschauers mehrere tausend Besucher an die Hauptbühne auf dem Holzmarkt. Hier der Auftritt von TNT.

Gardelegen. Im Vorjahr, zur Premiere kurz nach ihrem Amtsantritt, benötigte Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Zepig sage und schreibe 67 Schläge, ehe das Freibier floss. Was damals aber nicht an ihr lag: Der Keckverschluss des Holzfasses hatte geklemmt.

Diese technische Panne gab es am gestrigen Abend nicht. Und so benötigte das Stadtoberhaupt nur drei Schläge, ehe der Gerstensaft floss. Stilecht mit SSV 80 -Fanschal – die Landesklassen-Fußballer aus Gardelegen spielten zeitgleich zwei Kilometer südlich gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg im Landespokal – eröffnete sie offiziell die dreitägige Sause, die bereits am gestrigen Abend mehrere tausend Menschen in die Gardelegener Alstadt lockte.

Den musikalischen Auftakt gestalteten die Deventer Hansesänger aus den Niederlanden. Die fröhlichen Männer waren auf Initiative von Gardelegens ehemaliger Bürgermeisterin Hannelore von Baehr nach mehrjähriger Pause wieder beim Hansefest dabei und sorgten mit ihren Bassstimmen für Stimmung auf dem Holzmarkt, wo sich die Hauptbühne des Festes befindet. Am Abend gab es dort auch die MDR Sachsen-Anhalt-Party, unter anderem mit den Lords und der Saragossa Band.

Insgesamt gibt es mit Nicolaistraße, Rathausplatz, Aschberg und Lindenhofgarten vier Bühnen in der Innenstadt.

Von Stefan Schmidt

Fotostrecke (mehr Bilder folgen)

Das Hansefest 2016 in Gardelegen

Kommentare