Ausschreibung ergab Bausumme, die „weit über der Kostenplanung gelegen hat“ / Erneute Ausschreibung

Breitscheidstraße: Neuer Anlauf 2017

+
Für die Sanierung eines Teilstücks der Rudolf-Breitscheid-Straße in Gardelegen soll es eine erneute Ausschreibung geben. Dann voraussichtlich im Frühjahr 2017.

sts Gardelegen. Die verschobene Sanierung des zweiten Bauabschnitts der Rudolf-Breitscheid-Straße in Gardelegen (wir berichteten) hat auch die Mitglieder des Gardelegener Wasserverbandes beschäftigt.

Während der jüngsten Verbandsversammlung berichtete der technische Leiter Jörg Hellmann, dass die Ausschreibungen sowohl bei der Stadt als auch beim Wasserverband „weit über der Kostenplanung gelegen haben“. Deshalb sei die Maßnahme, die eigentlich Ende August beginnen und vor Weihnachten fertig sein sollte, „nicht umsetzbar“. Nach Hellmanns Angaben werde es wohl für das Jahr 2017 eine nochmalige Ausschreibung geben. Eventuell wird das Breitscheidstraßen-Teilstück zwischen Burgstraße und Philipp-Müller-Straße dann im nächsten Jahr tatsächlich saniert.

Kommentare