Fahrer (35) und Beifahrer werden leicht verletzt

Angetrunken unterwegs: Auto überschlägt sich in Kloster Neuendorf

+
Der Wagen blieb auf dem Dach liegen.

ds Kloster Neuendorf. Wie die Polizei erst heute mitteilte, kam es bereits am Samstag auf der B188 in Kloster Neuendorf zu einem Unfall bei dem sich ein Auto überschlug. Fahrer (35) und Beifahrer verletzten sich dabei leicht. Der Fahrer war angetrunken unterwegs.

Gegen 7.15 Uhr fuhr der 35-Jährige mit seinem VW Polo von Jävenitz in Richtung Kloster Neuendorf. In Kloster Neuendorf kam er beim Durchfahren einer langen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Polo überfuhr einen Bordstein, stieß gegen zwei Zaunfelder und einen Betonsockel. Dabei überschlug sich der Pkw und beschädigte mehrere Bäume / Koniferen, einen Briefkasten und das Vordach eines Hauses. Das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend auf dem Gehweg zum Stillstand.

Der Fahrer aus Stendal und sein Beifahrer verletzten sich leicht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei Fahrzeugführer einen Atemalkoholgehalt von 1,59 Promille fest. Es folgte die Blutprobenentnahme und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Schaden am betreffenden Grundstück und der Straße beläuft sich auf rund 2800 Euro. Am Polo entstand Totalschaden - etwa 1000 Euro.

Kommentare