Grünenwulsch bei Bismark: Polizei, Feuerwehr und Fährtenhund im Einsatz

Kleiner Junge (4) büxt mit Laufrad aus: Suchaktion schnell erfolgreich

ds Grünenwulsch / Bismark. Die Suche nach einem vermissten 4-jährigen Jungen war am Sonntagabend bei Grünenwulsch schnell von erfolg gekrönt. Das Kleinkind war mit einem Laufrad bis zu einer Windkraftanlage gerollt.

Gegen 18:40 Uhr meldete die Kindesmutter ihren vierjährigen Jungen bei der Polizei als vermisst. 

Der Junge verließ gegen 17.35 Uhr das Grundstück mit einem Laufrad in unbekannte Richtung. Ein Soforteinsatz aller verfügbaren Einsatzkräfte der Polizei wurde ausgelöst. Die von der Polizei angeforderte Feuerwehr alarmierte im Ort mittels Sirene ihre Kameraden. Auch viele Anwohner meldeten sich am Gerätehaus als Suchkräfte.

Gegen 19.20 Uhr dann die erlösende Nachricht: Der Junge wurde etwa ein Kilometer vom Wohnort entfernt, an einer Windkraftanlage durch einen Aktiven der Feuerwehr unverletzt gefunden. Er wurde der Mutter anschließend übergeben. Der Einsatz eines angeforderten Polizeihubschraubers und eines Fährtensuchhundes konnte abgebrochen werden.

Die Polizei bedankt sich bei allen eingesetzten Kameraden der Feuerwehr und insbesondere bei den Anwohnern, die bei der Suche halfen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare