Kuchen-Erlös für neue Sitzbank am Spielplatz / Straßenfest mit Programm für Alt und Jung

Büster feiern für den guten Zweck

+
Kilian Kirchner (2) schmeckt der Kuchen ganz offensichtlich: Der Erlös aus dem Verkauf kommt einem guten Zweck zugute.

mb Büste. Wenn im kleinen, beschaulichen Büste gefeiert wird, dann richtig: Seit 22 Jahren feiern die Büster ihr Straßenfest, und auch diesmal waren neben der Ortschaft auch die Vereine mit im Boot.

Die kleinen Akteure aus der Büster Kindertagesstätte erhielten für ihren Auftritt reichlich Applaus.

In der Scheune von Günter Kirchner wurde zur gemütlichen Kaffeetafel eingeladen und der von den Dorffrauen gebackene Kuchen verputzt. Der Erlös des Kuchenbüfetts, so Ortsbürgermeister Paul Blauert, soll für eine Sitzbank am Spielplatz verwendet werden. Für das kleine Kulturprogramm sorgten nach dem Kaffee die Büster „Parkstrolche“ mit einem Liederreigen. Im weiteren Verlauf des doch sehr heißen Nachmittages sorgten unter anderem Büchsenwerfen, ein Kinderflohmarkt sowie spontane Kutschfahrten mit Günter Kirchner für Kurzweil. Etwas später am Abend gab es ein Torwandschießen, bei dem in verschiedenen Altersgruppen die Dorfmeister ermittelt wurden.

Gut 60 kleine und großen Büster und Gäste verfolgten das Programm der „Parkstrolche“. Die Kinder gaben zum 22. Straßenfest einen bunten Liederreigen zum Besten.

Um das leibliche Wohl der vielen Besucher kümmerten sich unter anderem die Dorffrauen, der örtliche Sportverein „Grün-Weiß“ sowie der Förderverein der Büster Ortsfeuerwehr. Ausgiebig gefeiert wurde wieder bis in den frühen Sonntagmorgen.

Auf einen Blick:

Die Büster Dorfmeister im Torwandschießen:

Kinder bis zwölf Jahre: Justin Seliger

Jugendliche bis 18 Jahre: Tim Schwenecke

Männer: Stephan Seliger

Frauen: Daiyana Hackler-Seliger

Kommentare