Einheitsgemeinde stellt die erste von fünf Radwanderkarten auf

Besser radeln in Bismark

+
Ein neues Insektenhotel ist am Naturlehrweg in Hohenwulsch zum Saisonabschluss eingeweiht worden.

mb Hohenwulsch. Die Übergabe eines neuen Insektenhotels war der Höhepunkt beim Saisonabschluss am Freitag auf dem Gelände des Info-Zentrums am Naturlehrweg.

Gut 50 Gäste aus der Region waren der Einladung bei einer Temperatur von gerade sechs Grad dennoch gern nach Hohenwulsch gefolgt. Mädchen und Jungen aus der Hohenwulscher Tagesstätte „Villa Kunterbunt“ trällerten erwärmend von der Sonne, den Schmetterlingen und Bäumen. Bismarks Einheitsgemeinde-Bürgermeisterin Verena Schlüsselburg begrüßte Jasmin Schulze aus Salzwedel, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) begonnen hat.

Das festliche Stelldichein mitten in der Natur eröffneten die Jagdhornbläser Stendal/Staffelde mit passenden Klängen. Damit Besucher der Institution künftig besser erkennen, wo sie auf dem Gebiet der Einheitsgemeinde mit dem Fahrrad unterwegs sein können, ist die erste von insgesamt fünf geplanten Radwanderkarten in der Nähe des Info-Zentrums aufgestellt worden. Auch dieses Ereignis wurde gebührend gewürdigt.

Kommentare