Zum dritten Mal fließen EU-Fördermittel für das Freibad

27 000 Euro für den Bismarker Kolk

+
Einheitsgemeinde-Bürgermeisterin Verena Schlüsselburg mit dem Zuwendungsbescheid an dem Badegewässer.

mei Bismark. Fördermittel für den Kolk in Bismark: 27 000 Euro EU-Mittel wurden jetzt speziell für die Neugestaltung von Freiflächen und Wegen in dem Freibad bewilligt.

Grundlage für die Förderung ist die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der regionalen ländlichen Entwicklung“ in der EU-Förderperiode 2014 bis 2020. Schwerpunktmäßig werden über dieses Programm die lokale Entwicklung in ländlichen Gebieten und die touristische Infrastruktur gefördert. Die Förderung umfasst 75 Prozent. Die Einheitsgemeinde muss einen Eigenanteil in Höhe von 9000 Euro leisten.

Kommentare