Schwertransporter beschädigt Anwesen an der Wittinger Straße

Großer Schaden: Windradflügel kollidiert mit Haus in Jübar

+
Das beschädigte Wohnhaus in Jübar.

ds Jübar / Drebenstedt. Der Transport eines Windradflügels für den im Bau befindlichen Windpark bei Drebenstedt, hat für einen Hausbesitzer in Jübar ernste Konsequenzen. Bei der Ortsdurchfahrt in der vergangenen Nacht wurde sein Anwesen erheblich beschädigt.

Drei Großraumtransporter mit den Windradflügeln fuhren heute Morgen um 2.20 Uhr durch Jübar. An einer engen Stelle, von der Wittinger Straße in den Fuhrweg, kam es beim Abbiegen zur Kollision mit einem Haus. Hierbei streifte der Flügel das Haus und der nachlaufende Trailer stieß gegen eine Hausecke. Durch den Zusammenstoß entstand am Haus erheblicher Sachschaden. Eine Schadenssumme kann noch nicht genau benannt werde, wird aber auf mehrere 10000 Euro geschätzt.

 An dem Volvo-Lkw entstand kein und an dem durch eine zweite Person gelenkten Trailer nebst Ladung nur geringer Schaden. Zuvor hatte ein anderer Großraumtransporter die Unfallstelle schadlos passiert. Inwiefern das Haus statisch beeinträchtigt wurde, soll ein Gutachter klären. Die Bewohner konnten im Haus bleiben.

Kommentare