Kräftemessen der Zugmaschinen vor hunderten Besuchern

Trecker spucken reichlich Gift und Galle in Winterfeld

+
Beim Trecker Pulling gräbt sich die Anhängelast in den Boden ein, bis die Maschine an ihre Belastungsgrenze kommt. Die Schlepper spucken dabei im wahrsten Sinne Gift und Galle.

zu Winterfeld. Peter Stapel, Andreas Link und Jan Semmler sind die stärksten Schlepperfahrer in der Altmark. Ihre Trecker spuckten im wahrsten Sinne Gift und Galle, als es beim Pulling im Rahmen des Winterfelder Oldtimertreffs um das traditionelle Kräftemessen der Zugmaschinen ging.

Wieder einmal wurde das von Alexander Polzin moderierte Ereignis zu einem Publikumsmagneten – und das nicht nur, weil auch das Wetter perfekt war. Aus Sicht der Besucher und der Wettkampfteilnehmer herrschten auf dem Acker geradezu ideale Bedingungen, weil es einen Tag zuvor ausgiebig geregnet hatte und der Boden daher nicht staubtrocken, sondern perfekt durchgefeuchtet war.

Hunderte Besucher waren fasziniert von dem Kräftemessen der Schlepper und ihrer Mannschaften. Und die beim Pulling gefahrenen Stechen machten die Sache noch spannender. Unter allen Gäste-Eintrittskarten wurde ein Buffet-Gutschein verlost. Dieses Mal ging der Hauptpreis nach Kakerbeck. Die Organisatoren um Achim Kamieth freuen sich über das Engagement aller Aussteller und Helfer, denn nur so kann das traditionelle Großereignis möglich gemacht werden.

-----------------------------------------------------------------------

Die Sieger

Klasse A bis 42 PS ohne Allrad:  

1. Peter Stapel
2. Roland Könnemann
3. Lucas Beier

Klasse B bis 55 PS ohne Allrad: 

1. Andreas Link
2. Peter Stapel
3. Jürgen Bammel

Klasse E bis 100 PS ohne Allrad:

1. Jan Semmler
2. Jürgen Bammel
3. Christoph Lüders

Klasse E bis 100 PS mit Allrad:

1. Jan Semmler
2. Stefan Rieseberg
3. Christoph Lüders

15. Oldtimertreffen in Winterfeld

Kommentare