Zufriedene Organisatoren: 200 Aussteller und hunderte Besucher

Trecker-Pulling und Oldtimertreff ziehen die Massen nach Winterfeld

+
Das Trecker-Pulling erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Winterfeld. Die Freunde historischer Karossen und PS-starker Zugmaschinen kamen am Sonntag in Winterfeld voll auf ihre Kosten.

Oldtimertreff und Bauernmarkt lockten laut einem sehr zufriedenen Mitorganisator und Veranstalter Achim Kamieth und den Oldtimerfreunden Winterfeld bei bestem Herbstwetter über 200 Aussteller und mehrere hundert Besucher an. „Bereits bei unserem Oktoberfest in der Festhalle Rustica am Sonnabend hatten wir eine volle Hütte“, freute sich Kamieth.

Da war richtig was los in Winterfeld.

Das nunmehr 15. Oldtimertreffen mit Bauernmarkt in Winterfeld wurde traditionell eröffnet durch das Schaupflügen des Kaltblutgespannes von Peter Lindengrün aus Cheinitz und Karl-Heinz Klein aus Zethlingen: „Ich bin schon seit 15 Jahren mit von der Partie, wenn es darum geht, die erste Furche zu ziehen“, sagte Peter Lindengrün im AZ-Gespräch.

Die große Tombola, eine Modenschau, das Schaudreschen, ein mobiles Sägewerk für die großen sowie eine Stroh-Hüpfburg, ein Tretauto-Parcours, Kutschfahrten sowie eine Mal- und Schminkecke für die kleinen Gäste machten das Unterhaltungsprogramm am gestrigen Sonntag perfekt.

Der Oldtimertreff bot Zeit für die eine oder andere Fachsimpelei.

Über wachsende Beliebtheit beim Publikum erfreut sich seit Jahren das Trecker-Pulling, das von Alex Polzin moderiert wurde. In mehreren PS-Kategorien sowie mit und ohne Allrad gab es ein Kräftemessen der Zugmaschinen, was nicht selten ohne ein Stechen abging. Über die Ergebnisse lesen Sie in einer unserer nächsten Ausgaben.

15. Oldtimertreffen in Winterfeld

Kommentare