Texaner Dorfgemeinschaft erfüllt sich Kicker-Traum / Super Gaudi für die Kinder

Torwandschießen wie im „Sportstudio“

+
Neben dem Fußballplatz bietet das Beachvolleyball-Feld für die Jugend einen Anziehungspunkt. Der Sand lockt zudem Knirpse an.

Höddelsen / Neuekrug / Reddigau. Torwandschießen wie im ZDF-„Sportstudio“ – diesen lange gehegten Traum erfüllte sich nun die Texaner Dorfgemeinschaft am Höddelsener Sportplatz.

Die ganze Dorfgemeinschaft der Altgemeinde Neuekrug ist der Sponsor der neuen Torwand am Höddelsener Sportplatz. Am Sonnabend wurde die sportliche Neuerung mit einem Fest eingeweiht.

Dort gibt es ab sofort Fußball-Gaudi für die Kinder, auch oder gerade, wenn sie mal keine komplette Mannschaft für ein Spiel zusammenbekommen oder ganz alleine kicken wollen, hieß es. „Gerade für wenige Kinder ist die neue Anlage ideal“, betonte Mitinitiator, Ratsmitglied und Interessenvertreter Dietmar Schulz bei der festlichen Einweihung der neuen Anlage am Sonnabend.

Die ganze Dorfgemeinschaft war eingeladen – schließlich ist sie auch der Sponsor der Torwand. „Es ist verrückt, was man alles im Internet finden kann. Dort gibt es die Original-Maße vom ZDF und die Bauanleitung gleich dazu“, so Schulz. Der im Rasen einbetonierte Rahmen ist aus rostfreiem Edelstahl. Die Platte hat Norbert Allnoch besorgt. Dann wurden nach Maß die beiden Torlöcher eingesägt.

Der Kindergeburtstag des achtjährigen Diego Jan Zajfert (r.) wurde gleich mit gefeiert. Er durfte die neue Torwand testen.

„Eine super Sache“, würdigte auch Alt-Bürgermeister Udo Riechmann. Er erinnerte sich noch daran, wie er einst die Tischtennisplatte besorgte. Heute gibt es auf der Sportanlage zudem noch einen Fußball- und einen Beachvolleyball-Platz. Zugleich ist er Treffpunkt für Partys. Eine solche wurde am Sonnabend gefeiert. Der Kindergeburtstag des achtjährigen Diego Jan Zajfert wurde gleich mit gefeiert. Er bekam einen Fußball überreicht und durfte als Erster die neue Torwand testen. Wer weiß? Vielleicht trifft er einmal beim Elfmeterschießen besser das Tor als Profi Mesut Özil bei der Fußball-EM.

Der nächste Höhepunkt im Diesdorfer Ortsteil Höddelsen wird bereits von der Dorfgemeinschaft eifrig vorbereitet: Es ist der Tag der Deutschen Einheit am Montag, 3. Oktober. Dann wird wieder rund um das Höddelsener Gemeinschaftshaus gefeiert.

Von Kai Zuber

Kommentare