Stellvertretender Wehrleiter Ramon Schubert baute ein Tandem mit Duo-Power

Da ist Teamwork gefragt

+
Die Kids sind begeistert von der Abbendorfer Tandem-Erfindung: Pascal Yaman und Chris Fuolte (r.) testen das Gefährt.

Abbendorf. Wenn die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Abbendorf eine besondere Feier haben, dann tritt der stellvertretende Wehrleiter der Truppe, Ramon Schubert, in Aktion.

Das Dekorieren der Veranstaltungen liegt ihm in gewisser Weise im Blut, denn er hat dafür die wichtigen Accessoires. Seit etwa zwei Jahren ist Ramon Schubert ein passionierter Fahnensammler. „Wenn wir zum Beispiel im Feuerwehrgerätehaus eine Veranstaltung haben, dann sind meine Fahnen zur Dekoration gefragt“, erklärte Schubert der AZ.

Ramon Schubert hat die  zwei Fahrräder aneinander geschraubt.

Die bunten Farben geben den nüchternen Feuerwehrräumen mehr Charme. Über ein Dutzend Fahnen hat der stellvertretende Abbendorfer Wehrchef bereits gesammelt. Darunter sind zum Beispiel die Pionierfahne, die rote Arbeiterfahne, die DDR-Staatsflagge und andere bekannte Ost-Fahnen. Natürlich kann er auch mit der BRD-Staatsfahne dienen. Doch der Sammler ist zudem auch ein echter Tüftler, wie jüngst beim Abbendorfer Orientierungsmarsch deutlich wurde.

Für eine Testfahrt ging es mit DDR-Fahne rund um die Kirche.

Denn Fahnen-Fan Ramon Schubert baute aus Spaß an der Freude ein Zweirad mit Duo-Power. „Beim Tandem ist echtes Teamwork gefragt und ich habe einfach zwei alte Fahrräder passend zusammengeschraubt“, beschreibt der Abbendorfer. Seine Jungfernfahrt hat das nagelneue Tandem mit einem Trip nach Fahrendorf bereits absolviert. „Danach musste zwar die Lenkung neu geschweißt werden, aber nun weiß ich ja, wo die Schwachstelle ist“, erzählt Ramon Schubert lachend.

Nun sind also nicht nur seine Fahnen, sondern auch das neue Tandem beliebte Attraktionen bei Feuerwehr-Veranstaltungen in Abbendorf und Umgebung. Übrigens: Bei der Spezialanfertigung liegen die Fahrräder nicht hinter einander, sondern nebeneinander. „Das heißt, dass beim Fahren immer einer der Chef ist und der andere mit ihm gemeinsam im Team arbeiten muss. Es ist also fast wie im wahren Leben“, beschreibt Ramon Schubert seine Erfindung.

Das Tandem ist für Probleme bei Fahrten über Land mit allem nötigen Zubehör ausgestattet: „Ein Werkzeugkasten, eine Luftpumpe, ein Wasserbehälter und ein Warndreieck gehören zur Ausstattung dazu“, erklärt der Feuerwehrmann.

Von Kai Zuber

Kommentare