Dietmar Sommer verzichtet kurzfristig auf Kandidatur

Beetzendorf-Diesdorf-Wahl: CDU nominiert Michael Olms

+
Zu den ersten Gratulanten zur Nominierung von Michael Olms (l.) gehörten Landtagsabgeordneter Carsten Borchert (vorne), Verbandsvorsitzender Willi Grunewald (r.) und Kreisvorsitzender Peter Fernitz.

Diesdorf. Wer tritt am 13. Januar 2017 die Nachfolge von Verbandsgemeindebürgermeisterin Christiane Lüdemann an? Diese hatte sich vor wenigen Tagen entschieden, nicht noch einmal zu kandidieren.

Wenn es nach dem Willen des CDU-Verbandes der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf geht, soll der Dährer Bürgermeister Michael Olms (CDU) auf den Bürgermeisterstuhl der VG. Er wurde am Dienstagabend in der Diesdorfer Gaststätte „Am Markt“ einstimmig als CDU-Kandidat ins Rennen geschickt. Anders als die anderen Parteien hat sich die CDU damit schon recht früh auf einen Kandidaten geeinigt. Die Einreichungsfrist der Unterlagen endet am 30. August. Der Wahltermin wurde auf Sonntag, 25. September, festgesetzt, eine eventuelle Stichwahl auf Sonntag, 9. Oktober. CDU-Kreisvorsitzender Peter Fernitz, der als Wahlleiter fungierte, begrüßte am Dienstag 32 der derzeit 66 CDU-Mitglieder.

Von den zwei Kandidaten, Michael Olms aus Lagendorf und Dietmar Sommer aus Beetzendorf, die sich eine Woche zuvor dem Vorstand vorgestellt hatten, war nur Michael Olms anwesend. „Dietmar Sommer hat gestern seine Kandidatur zurückgezogen“, bedauerte CDU-Verbandsvorsitzender Prof. Dr. Willi Grunewald. Auffallend war, dass bis auf ein CDU-Mitglied alle anderen aus Beetzendorf fehlten. Michael Olms freute sich über das einstimmige Ergebnis, versprach, eine klare Linie zu fahren und sich für die gesamte Region einzusetzen.

Und er stellte sich kurz vor: am 6. Februar 1964 in Beetzendorf geboren, seit 28 Jahren in einer Lebensgemeinschaft, zwei Kinder, Schulbesuch in Lagendorf (Grundschule), Dähre (Polytechnische Oberschule) und Salzwedel (Erweiterte Oberschule – heute Gymnasium). NVA, praktisches Jahr in einer LPG, Studium in Halle mit Abschluss Diplom-Ökonom, Hauptbuchhalter in der LPG-P Dähre, seit 1990 beim Altmarkkreis Salzwedel beschäftigt, mittlerweile als Sachgebietsleiter Zentrale Dienste.

Olms ist Mitglied der Feuerwehr Lagendorf, war viele Jahre Abschnittsleiter im Altmarkkreis und engagiert sich für die Kirche (Vorsitzender Kirchspiel Lagendorf, erfolgreiche Kirchensanierung, war viele Jahre im Kreiskirchenrat). Seit Mai 1989 ist er Mitglied im Gemeinderat (zuerst Lagendorf, nach der Gebietsreform Dähre) und seit 8. Januar 2016 Bürgermeister der Gemeinde Dähre. Mitglied der CDU ist Olms seit dem 1. Februar 1992.

Von Rüdiger Lange

Kommentare