Schützenfest: Benjamin Altmann Kronprinz, Christiane Bercht beste Schützin

Heinz Degner regiert in Wallstawe

+
Beim Umzug waren auch viele Einwohner mit dabei: Am „Alten Fritz“ wurde der scheidende Wallstawer Kronprinz Detlef Schmalhaus samt Partnerin Christin mit Pomp, Salut und Ehrenbekundungen abgeholt. 100 Meter weiter wartete Ex-König Albrecht Tödter.

Wallstawe. Heinz Degner ist neuer Schützenkönig von Wallstawe. Gemeinsam mit Tochter Ulrike gab er sich nach der feierlichen Proklamation am Sonnabend die Ehre.

Drei tolle Tage galt es insgesamt beim Wallstawer Schützenfest zu feiern. So einen Marathon gibt es weit und breit kaum in der umliegenden Schützenlandschaft der westlichen Altmark: Benjamin Altmann wurde neuer Kronprinz und Christiane Bercht wurde von Wallstawes Schützenchef Peter Grimm als beste Schützin ausgerufen.

Doch einen Wermutstropfen gab es am Wochenende aus Sicht von Kommandeur Roger Meyer: „Kurzfristig haben die Kapellen aus der Region abgesagt. Das hat uns ganz schön verärgert“, so Meyer. Eingesprungen sind darum die Kapellen aus Clenze und Kakerbeck, die ihre Sache sehr gut machten.

Einmal mehr spannte Wallstawes Königskutscher Uli Schulz seine noch etwas scheuen Kaltblüter vor den geschmückten Wagen. Beim Umzug vor der Proklamation ging es zunächst mit den Gastvereinen und Gilden aus Salzwedel, Bergen-Dumme, Soltendieck, Dähre, Steinitz, Abbendorf und Kuhfelde zum „Alten Fritz“. Dort wurde der scheidende Wallstawer Kronprinz Detlef Schmalhaus samt Partnerin Christin mit Pomp, Salut und Ehrenbekundungen abgeholt.

Die Majestäten (v.l.): Ulrike und König Heinz Degner, Kronprinz Benjamin Altmann mit Andreas Zimmer, Christiane Bercht und Peter Grimm.

Nur etwa 100 Meter weiter wartete Ex-König Albrecht Tödter samt Partnerin Kathrin auf die Kutsche mit Gefolge. Die brachte die alten Majestäten dann mit zackigen Kommandeursbefehlen von Roger Meyer bis ans Festzelt. Dort ging es bereits einen Tag zuvor im Zuge der vorgenommenen Ehrungen hoch her: 50 Jahre Treue im deutschen Schützenbund galt es für Wilfried Meyer, Siegfried Siewert, Fritz Sack und Horst Behrens würdig zu begehen. 40 Jahre dabei sind Rainer Nimmergut und Andreas Zimmer. Mit einem feierlichen Königsumtrunk am Sonnabend und dem obligatorischen Frühschoppen am gestrigen Sonntagvormittag klang das Wallstawer Schützenfest würdig aus.

Von Kai Zuber

Kommentare