Traditionsveranstaltung mit vielen Höhepunkten in Dahrendorf

23. Heideblütenfest: Auf die Heidebaronin folgt ein Baron

+
Rüdiger Striecks (r.) vom Dorfklub, selbst 2014 Heidebaron, wird am Sonntag, 21. August, den neuen Heidebaron verkünden.

rl Dahrendorf. Dahrendorf feiert am Sonntag, 21. August, sein 23. Heideblütenfest. Der Dorfclub als Organisator und viele Dahrendorfer hoffen auf zahlreiche Gäste aus nah und fern. Diese dürfen sich auf viele kleine Höhepunkte freuen.

Los geht es um 11 Uhr mit einem Feldgottesdienst am Dorfgemeinschaftshaus. Ab 12 Uhr gibt es Eintopf aus der Gulaschkanone zur Stärkung. Gegen 13 Uhr wird das Geheimnis gelüftet, wer Heidebaronin Simone Nonnast ablöst. Fest steht bereits, dass es ein Mann sein wird. Wenig später wird die Heidekrone versteigert. Auch für Kaffee und selbstgebackenen Kuchen wird bestens gesorgt sein.

Rüdiger Striecks (r.) vom Dorfklub, selbst 2014 Heidebaron, wird am Sonntag, 21. August, den neuen Heidebaron verkünden.

Das „Altmark Duo“ wird zudem für Stimmung und Unterhaltung sorgen. Für die Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut. „Dann warten noch weitere Überraschungen auf die Gäste“, machte Eckhardt Wernecke vom Dorfclub neugierig. Zur Erinnerung: Das Heideblütenfest Dahrendorf wurde von Gerhard Kuhwald, Alfred Kinkel und Freunden aus Niedersachsen aus Dankbarkeit der Grenzöffnung aus der Taufe gehoben. Es hat sich zu einem festen Bestandteil im dörflichen Leben der Gemeinde Lagendorf entwickelt.

Kommentare