Schulleiter Hans-Albert Schulz übergibt Staffelstab an Ines Kausch

Führungswechsel an der Dährer Sekundarschule

+
Unter der Regie des scheidenen Dährer Schulleiters Hans-Albert Schulz (kleines Foto l., im Gespräch mit Ortschef Michael Olms) entwickelte sich die Bildungseinrichtung dynamisch.

Dähre. Noch in den kommenden Sommerferien gibt es an der Dährer Sekundarschule einen Führungswechsel: Der langjährige Schulleiter, Hans-Albert Schulz, wird den Staffelstab an Ines Kausch übergeben.

Die 44-Jährige unterrichtet bereits in den Fächern Mathematik und Chemie in der Dährer Bildungseinrichtung. „Derzeit besuchen rund 180 Schüler die Sekundarschule“, wie Hans-Albert Schulz im Gespräch mit der AZ informierte.

Für den Schulleiter aus dem beschaulichen Dährer Ortsteil Kortenbeck ist 2016 ein ganz besonderes Jahr mit runden Jubiläen und einem beruflichen Abschied: Schulz wirkte zehn Jahre in Dähre an der Sekundarschule, ist 25 Jahre in der Schulleitung tätig und arbeitet seit 40 Jahren als Lehrer.

Im Sommer wird er in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. „Am 31. Juli ist offiziell mein letzter Arbeitstag“, sagte Hans-Albert Schulz, der in den vergangenen zehn Jahren an und in der Bildungseinrichtung einiges bewegt hat. Unter anderem blieben die Schülerzahlen stabil, womit der Standort Dähre zumindest in den kommenden Jahren sicher scheint. Das Schulhaus wurde mit einer modernen Außendämmung versehen. Zudem wurden die Turnhalle, der Hof und einige Klassenräume renoviert. Eines der letzten Projekte unter der Regie von Hans-Albert Schulz an der Dährer Schule war die Begrünung des Hofes (wir berichteten). Zwei der letzten Termine im auslaufenden Schuljahr sind am Freitag, 17. Juni, die Abschlussparty der Zehntklässler in Bonese und die Zeugnisübergabe am 24. Juni.

Von Kai Zuber

Kommentare