Kandidaten für das Amt des Verbandsgemeindebürgermeisters stehen fest / Jübarer wählen außerdem ihr Oberhaupt

Drei Männer haben sich für den Chefposten beworben

+
Am 25. September werden etwa 11.000 Wahlberechtigte zur Wahlurne gebeten.

mfr Beetzendorf / Diesdorf / Jübar. Nun ist es offiziell: Für die Wahl des Verbandsgemeindebürgermeisters gibt es drei Kandidaten: Zum einen der Dährer Bürgermeister, Michael Olms, der seine Bewerbung für den Posten in der Verbandsgemeinde abgegeben hat.

Kandidat Michael Olms

Er wurde bereits im Mai von seiner Partei, der CDU, offiziell als Kandidat für die Wahl nominiert.

Kandidat Sven Schüler

Zweiter Anwärter, der die Tätigkeiten des hauptamtlichen Bürgermeisters übernehmen will, ist Einzelkandidat Sven Schüler aus Apenburg, Jahrgang 1966. Dritter und letzter Kandidat im Bunde ist Rolf Büthe. Der Hohentrammer tritt ebenfalls als Einzelkämpfer an. Schüler und Büthe sind in der Verbandsgemeindepolitik eher unbekannte Gesichter.

Doch das soll sich bei Vorstellungsterminen ändern. Im Versammlungsraum des Beetzendorfer Verbandsgemeindegebäudes soll es am Dienstag, 13. September, ab 19 Uhr eine öffentliche Wahlveranstaltung geben. Ebenso am Donnerstag, 15. September, ab 19 Uhr im Diesdorfer Rathaus, auch dort im Versammlungsraum. Alle drei Kandidaten haben dann die Möglichkeit, sich dem Wahlpublikum genauer vorzustellen.

Kandidat Rolf Büthe

Am Sonntag, 25. September, ist es dann soweit: Zirka 11 000 Wahlberechtigte werden in der Zeit von 8 bis 18 Uhr zur Wahlurne gebeten. In den Gemeinden sind insgesamt 24 Wahllokale geöffnet, wie Eva-Maria Benecke, Wahlleiterin der Verbandsgemeinde, mitteilte. Auch die Wahlvorstände in den einzelnen Orten stehen fest. Sollte es zu einer Stichwahl kommen, wird am Sonntag, 9. Oktober, erneut gewählt. Die Einwohner der Gemeinde Jübar müssen am 25. September außerdem über ihr neues Gemeindeoberhaupt entscheiden. Dort sieht es indes eindeutig aus. Neben Amtsinhaber und Landtagsmitglied Carsten Borchert (CDU) hat kein weiterer Kandidat seine Bewerbung auf den Posten an der Gemeindespitze Jübars abgegeben.

Kommentare