Flecken Diesdorf meldet Bedarf beim Kreis an

Ausschreibung gegen den Spinner

+
Der Eichenprozessionsspinner breitet sich immer mehr aus. Er soll auch im Flecken Diesdorf noch stärker bekämpft werden.

rl Diesdorf. Der Eichenprozessionsspinner breitet sich im Altmarkkreis Salzwedel immer weiter aus. Der Kreis plant eine große Ausschreibung zur biologischen und mechanischen Bekämpfung dieses gefährlichen Schädlings.

Darüber informierte Bürgermeister Fritz Kloß während der jüngsten Bauausschusssitzung.

Auch im Flecken Diesdorf hat der Eichenprozessionsspinner bereits vielerorts gewütet und sich festgesetzt, wie zum Beispiel in Peckensen, in Wüllmersen und im Erlebnisbad.

Der Bauausschuss stimmte dafür, sich an der Ausschreibung des Altmarkkreises zu beteiligen. Dadurch sollen Kosten gespart werden. „Wir haben vorsorglich schon einmal 150 Bäume angemeldet“, sagte Kloß.

Ob das allerdings reicht, bleibt abzuwarten. Wer Eichenprozessionsspinner entdeckt, sollte dies unverzüglich der Gemeinde melden.

Von Rüdiger Lange

Mehr zum Thema

Kommentare