Unbekannte trieben am Schiff ihr Unwesen / Kühlkette unterbrochen: Lebensmittel werden entsorgt

Randale an der Queen Arendsee: Schilder raus, Strom weg

+
Die „Queen“ drehte am Sonnabend wieder ihre Runden. Den Schaden, den die Randalierer in der Nacht zu Sonnabend insgesamt angerichtet hatten, bezifferte der GmbH-Chef Michael Meyer gestern auf rund 1500 Euro.

cz Arendsee. Die Besatzung der „Queen Arendsee“ erlebte am Sonnabendvormittag eine böse Überaschung. Als sie das Schiff für die erste Fahrt des Tages klarmachen wollten, fiel ihnen auf, dass Hinweisschilder herausgerissen wurden.

Doch es kam noch schlimmer: Unbekannte hatten die Stromversorgung vom Land zum Schiff gekappt. Konsequenz: Da die Kühlkette unterbrochen war, mussten die Lebensmittel aus der Kühltruhe entsorgt werden. „Die Unbekannten trieben in der Nacht von Freitag zu Sonnabend ihr Unwesen. Das geht gar nicht. Wir werden Anzeige erstatten“, so ein verärgerter Michael Meyer, Geschäftsführer der Luftkurort-GmbH, im Gespräch mit der Altmark-Zeitung.

Kommentare