2. Sommerfest im Strandbad / Hunderte Besucher mit dabei

Musik in Arendsee bis in die Nacht

+
Schon der DJ heizte dem Publikum des Arendseer Sommerfestes ordentlich ein und sorgte für eine volle Tanzfläche. Etwa 400 Gäste, Urlauber und Einheimische kamen zur zweiten Auflage der „Perle“ ins Strandbad.

Arendsee. Mit einem Filmabend wurde am Freitag das nunmehr 2. Sommerfest der Altmark, kurz „Perle“, im Strandbad Arendsee eröffnet.

Zusehen waren an diesem Abend unter anderem Kurz- und Musikfilme, ein Rückblick auf das Filmfestival des vergangenen Jahres sowie eine Vorschau auf die kommende Veranstaltung. Im Anschluss klang der Abend vor der Freiluftbühne in gemütlicher Runde aus.

Der Sonnabendabend legte nochmal eine Schippe drauf, denn zum einen gab es Rock-Musik, eine Feuershow sowie ein Höhenfeuerwerk. Bis 3 Uhr wurde am See gerockt und das mit gut 400 Gästen aus der ganzen Altmark sowie den Urlaubern und den Arendseern selbst.

Zur „Perle“-Eröffnung begrüßten Bürgermeister Norman Klebe und die 3. Perlenprinzessin, Silvia Meier, das Publikum, das sich zuvor zu den Hits eines DJ warm getanzt hatte. Und kündigten in einem Atemzug auch gleich die Band Rock‘n‘Roll Deputyz aus Lüneburg an. Die Männer mit den rauchigen Stimmen rockten den See mit Coverhits der Weltstars der Rockmusik. Feuershow und Feuerwerk schlossen sich an. Das Fest wurde gestern fortgesetzt.

Von Maik Bock

Kommentare