Ehepaar Köpsel brachte sie mit

Erste Ausgaben der AZ im Kleinauer Dorfmuseum

+
Erhard Köpsel überreichte Otto Mewes (l.) alte Zeitungen, so die Erstausgabe der AZ, sowie Kinderbücher.

gü / swz Kleinau. Während der Eröffnung des Dorfmuseums in Kleinau gab es viele persönliche Kontakte zwischen Besuchern und dem Vater des Museums Otto Mewes.

Unter den Gästen waren auch Elke und Erhard Köpsel aus Fleetmark, die einige interessante Exponate übergaben. Darunter waren neben alten Kinderbüchern auch die ersten Ausgaben der Altmark-Zeitung von 1990.

Das Museum drohte in der Versenkung zu verschwinden. Auch aus Platzgründen. Sogar eine Übergabe an das Museum in Diesdorf war kurzzeitig eine mögliche Option. Doch warum es nicht so passierte, das wusste Ortsbürgermeister Hans-Georg Kempcke. „Dank Ottos Beharrlichkeit und des entwickelten Konzepts konnten die verantwortlichen Stellen von der Notwendigkeit des Museums und des Umzugs überzeugt werden“, sagte der Ortschef während der Neueröffnung. Und weiter: „Otto hat in dieses Projekt so viel Zeit, Kraft und Herzblut gesteckt, wie man es nur selten sieht“, würdigte der Lehrer Kempcke den einstigen Lehrer Mewes.

Kommentare