Im Fahrzeug eingeklemmt

Crash bei Mechau: Vier Verletzte

+
Der Fahrer des Golf (69) wurde schwer verletzt, ebenfalls seine gleichaltrige Beifahrerin, die per Hubschrauber in eine Klinik geflogen worden ist. Die beiden jungen Bundeswehrsoldaten im Mazda erlitten leichte Verletzungen.

flo/mei Mechau. Vier Menschen sind gestern Nachmittag bei einem Unfall zwischen Mechau und Großwitzeetze (Lüchow-Dannenberg) verletzt worden, zwei davon schwer.

Ein Golf mit Berliner Kennzeichen passierte die Kreuzung von Lemgow in Richtung Bockleben, als der Fahrer (69) einen Mazda übersah, in dem zwei junge Bundeswehrsoldaten (24, 18) saßen. Der Mazda kollidierte seitlich mit dem Golf, der VW landete im Straßengraben.

Die schwerverletzte Beifahrerin (69) im Golf war eingeklemmt. Sie wurde von der Feuerwehr (36 Einsatzkräfte aus Mechau, Kaulitz und Niedersachsen) befreit. Ein Hubschrauber brachte sie in eine Klinik. Der gleichaltrige Fahrer ist ebenfalls schwer verletzt worden. Die beiden Soldaten aus dem Vogelsbergkreis erlitten leichte Verletzungen.

Kommentare