Marek Weiß gibt Amt zurück und verlässt die Wehr

Arendsee: Vize-Ortswehrleiter wirft das Handtuch

+
Marek Weiß (2.v.l.) während der Grundsteinlegung an der neuen Fahrzeughalle der Arendseer Wehr.

gü Arendsee. Es schlägt ein wie eine Bombe: Nur wenige Tage vor dem 150. Geburtstag der Arendseer Wehr hat der stellvertretende Ortswehrleiter in Arendsee, Marek Weiß, um Entbindung von seinem Amt als stellvertretender Wehrleiter gebeten und gleichzeitig seinen Austritt aus der Wehr erklärt.

Die AZ fragte Marek Weiß am Arbeitsplatz in Zießau nach dem Umständen. „Ich bestätige die Fakten, will mich aber zu den Umständen nicht äußern“, sagte er. Ortswehrleiter Robert Katke erklärte auf die Frage, warum denn Marek Weiß seinen Hut genommen habe: „Ich kann das bestätigen, will mich aber nicht äußern. “.

Robert Katke und Marek Weiß bildeten die Spitze der Arendseer Ortswehr. Während einer Krisensitzung am Montag, an der Marek Weiß schon nicht mehr teilgenommen hatte, ging es um die Feierlichkeiten am Sonnabend.

Kommentare