87-Jähriger gewinnt zusammen mit seinen Söhnen die 1. Holzbootregatta / Schütte und Stock siegen beim „Blauen Band“

Auf dem Arendsee kennt sich Theo Leifeld aus

+
Carlo Schütte (l.) nimmt Ehrung und Pokal für den diesjährigen Sieger der Arendsee-Regatta „Blaues Band“ von Ulrich Seedorf entgegen.

mb Arendsee. Seit 61 Jahren gibt es die traditionelle Segelregatta um das „Blaue Band“ vom Arendsee, die vom Segelclub Arendsee ausgetragen wird. Am Sonnabend erfolgte der Start zum diesjährigen Rennen.

Nach dem Rennen segelten Nico Heere und Anne Buch noch einige Runden und kehrten später in ihrer Pirat-Jolle zum Hafen zurück.

Zeitgleich startete Ulrich Seedorf, Vereinschef des Segelclubs, auch die 1. Holzbootregatta. Dort waren nur Schiffe zugelassen, die älter als 25 Jahre sind, in traditionellen Linien und Materialien sowie in handwerklicher Bootsbauertradition aus Holz gefertigt wurden bzw. Nachbauten solcher Schiffe, die den Originalplänen entsprechen.

Es gab, so Ulrich Seedorf, insgesamt 20 Anmeldungen zur 1. Holzbootregatta, doch leider meinte es das Wetter über dem Arendsee nicht so gut den Segelsportlern. „Wir hatten hier auf dem See teilweise Windstärke sechs in den Böen“, so Seedorf. Daher gingen auch nur noch vier Jollen an den Start. Darunter zwei H-Jollen und zwei Pirat-Jollen.

Auch das offizielle Rennen ums „Blaue Band“ wurde aufgrund des stürmischen Wetter mit reichlich Regen verkürzt. Doch den vier Mannschaften die sich aufs Wasser trauten, hatte das Rennen nach eigenen Aussagen großen Spaß gemacht. Abends erfolgte die Auswertung der beiden Rennen im Seglerheim.

Der Sieg beim „Blauen Band“ ging an das Team Carlo Schütte und Christian Stock in einer H-Jolle H2070. Bei der Holzbootregatta siegten Christian und Mathias Leifeld zusammen mit ihrem Vater Theo, der mit stolzen 87 Jahren den Jungen zeigte, das man auch im hohen Alter noch das Segeln beherrscht.

Seit 1946 ist Theo Leifeld am Arendsee beim Segeln zu sehen, und keiner kenne das Gewässer besser er, so die beiden Söhne nach der Siegerehrung. Zweite wurden Gilmar Wendt und Oliver Zipper mit einer H-Jolle H 2006. In der Pirat-Jolle holten sich Nico Heere und Lebensgefährtin Anne Buch aus Riebau den Sieg vor der zweiten Pirat-Jolle mit der Besatzung Ulrich Seedorf und Jonas Haubelt. Auch im kommenden Jahr soll es die Segelregatta ums „Blaue Band“ geben. Und natürlich auch die dann 2. Holzbootregatta.

Kommentare